Unser Wassernetz in Zahlen

  • Netzlänge: 140 km
  • Netzanschlüsse: 2.900 Stück
  • Hochbehälter: 6 Stück
  • Abgabemengen p.a.: 600.000 m³

 


Unser Wasser: quellfrische Qualität

Wussten Sie, dass Trinkwasser das am besten kontrollierteste Lebensmittel überhaupt ist? Das schreibt die Trinkwasserverordnung vor. Und wir sorgen dafür, dass die strengen Vorgaben auch eingehalten werden.

Die Stadtwerke versorgen die gesamte Kernstadt sowie die Ortsteile Auernheim, Graben, Grönhart, Gundelsheim, Haag, Möhren, Oberheumödern, Unterheumödern und Schambach mit Trinkwasser. So beziehen die Stadtwerke Treuchtlingen das Trinkwasser für die Kernstadt Treuchtlingen sowie die Ortsteile Gundelsheim, Ober- und Unterheumödern, Schambach und Graben vom Zweckverband Wasserversorgung Fränkischer Wirtschaftsraum (WFW) über eine Fernleitung aus dem Hochbehälter am Nagelberg. Insgesamt kommen gut 90 % unseres Trinkwassers über diese Fernleitung aus dem Wasserwerk Genderkingen bei Donauwörth im Lech-Mündungsgebiet. Die übrigen knapp 10 % stammen vom Zweckverband zur Wasserversorgung der Wettelsheimer Gruppe (WZV), von den Stadtwerken Weißenburg und dem Zweckverband zur Wasserversorgung der Gruppe rechts der Altmühl.

Den Trinkwasserbedarf für den Ortsteil Auernheim decken wir über den WZV. Über diesen wird es von Windischhausen in den Wasserbehälter Auernheim hochgepumpt. Das Trinkwasser für den Ortsteil Grönhart wird uns von den Stadtwerken Weißenburg  geliefert.

Das Trinkwasser für Möhren und Haag beziehen wir von dem Wasserzweckverband rechts der Altmühl, dieser bezieht das Trinkwasser für dieses Gebiet vom Zweckverband Wasserversorgung Fränkischer Wirtschaftsraum (WFW).

Weitere Ortsteile wie Wettelsheim, Bubenheim, Windischhausen und Dietfurt,erhalten das Trinkwasser direkt von regionalen Zweckverbänden, mit denen wir partnerschaftlich verbunden sind.

 

Kundenbeschwerden, Schlichtungsstelle, Verbraucherservice der Bundesnetzagentur: Bei Fragen oder Beanstandungen im Zusammenhang mit der Energielieferung können sich die Kunden an den Kundenservice der Stadtwerke Treuchtlingen wenden unter Tel. 09142 9601-10, über E-Mail abrechnung@sw-trl.de oder bei einem persönlichen Gespräch in unserer Geschäftsstelle Dürerstraße 26 in Treuchtlingen. Sollte hier keine zufriedenstellende Lösung gefunden werden, kann zur Beilegung der Streitigkeiten ein Schlichtungsverfahren beantragt werden bei: Schlichtungsstelle Energie e.V., Friedrichstraße 133. 10117 Berlin, Tel. 030 2757240-0 oder E-Mail info@schlichtungsstelle-energie.de, Internet: www.schlichtungsstelle-energie.de.
Postfach 80 01, 53105 Bonn, Tel. 030 22480-323030 22480-500, Telefax 030 22480-323 E-Mail: verbraucherservice-energie@bnetza.de, Internet: www.bundesnetzagentur.de Bei Fragen zu Abwassergebühren nehmen Sie bitte Kontakt mit der Stadt Treuchtlingen auf. Ihr Ansprechpartner: Herr Charly Bösel, Tel. 09142 9600-48, E-Mail: charly.boesel@treuchtlingen.de
Mehr als 55.000 m3 Wasser wird aus dem 800 Meter tiefen Brunnen der Burgstallquelle gefördert. Das Wasser wird ausschließlich in der Altmühltherme eingesetzt.

Ihr Ansprechpartner

Mathias Ersfeld

Technischer Leiter
Gas / Wasser / Wärme
09142 9601-59
E-Mail:
mathias.ersfeld@sw-trl.de

Unsere technischen Mitarbeiter

Sie haben noch Fragen?

Wir beraten Sie gerne.
Telefonisch oder persönlich vor Ort in unserem Kundenzentrum in der Dürerstraße 26.
Rufen Sie uns an unter
09142 9601-0